Über mich

An meiner Arbeit mit Hochbegabten ist mir wichtig, dass meine Kunden und Klienten Hochbegabung als eine Bereicherung erfahren.

Meine Haltung ist, dass Hochbegabte eine Facette unserer Gesellschaft sind.

Meine eigene Philosophie:

Ich finde es richtig klasse hochbegabt zu sein.

Mit den Erfahrungen aus meinem beruflichen und privaten Umfeld heraus, bin ich mit den speziellen Anforderungen von überdurchschnittlich begabten Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen vertraut. Sehr häufig treffe ich in meiner Praxis auch auf Hochbegabte mit AD(H)S und gerade die „Träumer“,  die ADSler, haben es mir angetan.

Meine schnelle Auffassungsfähigkeit, meine langjährige Erfahrung, sowie Humor, Analysestärke, Pragmatismus, Intuition und natürlich meine Empathie lassen mich schnell Zugang zu hochbegabten Menschen finden und vice versa.

Von meiner Ausbildung her bin Heilpraktikerin für Psychotherapie, mit Weiterbildungen zur Verhaltenstherapeutin, Hypnotherapeutin, Kinesiologin, angehende TRE Providerin und ich unterliege der Schweigepflicht.

Ich bin Mutter von 2 mittlerweile erwachsenen und lebenstüchtigen Töchtern. In meiner Freizeit lese ich sehr gerne, gehe gerne ins Theater und ins Kino, und probiere neue Restaurants aus. Mein reger Geist braucht aber auch mal Ruhe und die finde ich beim TRE (trauma tension releasing exercises).

Seit 16 Jahren bin ich ehrenamtliches Mitglied in der DGhK e. V. (Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind e. V.)

Fragen zu meiner Person beantworte ich Ihnen gerne im persönlichen Gespräch.